Dateianhänge (E-Mail)


Click here for the ENGLISH VERSION ]


Wenn du beim Versenden einer E-Mail die Meldung "550 5.7.1 Attachment ... not permitted" erhältst, so hat dies folgenden Grund:

Dateianhänge bestimmter Dateitypen (siehe unten, gelber Kasten) sind auf unserem System in E-Mails nicht zulässig.

Dadurch treten wir der unkontrollierten Verbreitung von gefährlichen Viren/Trojanern entgegen. Sollte es jedoch einmal unbedingt erforderlich sein, Dateien der unten aufgeführten Dateitypen per E-Mail zu versenden bzw. zu empfangen, so vereinbare bitte mit dem Sender/Empfänger der Dateien, dass die Dateien in ein Archiv verpackt werden (z. B. ZIP).

Öffne NIEMALS Dateien oder Datei-Archive (z. B. .zip oder .rar), die dir unverlangt zugesendet werden - auch dann nicht, falls der Absender auf den ersten Blick vertrauenswürdig erscheint oder der Text der E-Mail neugierig macht. Sogar Word- oder Excel-Dateien können gefährliche Scripte enthalten, die beim Öffnen der Datei sofort ausgeführt werden!

 

Unzulässige Dateitypen (E-Mail-Anhänge):

ade, adp, app, asd, bas, bat, cab, chm, cmd, com, cpl, crt, csh, exe, fxp, hlp, hta, inf, ins, isp, js, jse, ksh, lnk, mdb, mde, mdt, mdw, msc, msi, msp, mst, ocx, ops, pcd, pif, prg, reg, scr, sct, shb, shm, shs, url, vb, vbe, vbs, vbx, vxd, wsc, wsf, wsh, xl